Ausbildung zum Gamedesigner - Erfahrungsberichte

Für alle Themen, die nichts mit Pentaquin zu tun haben.
Benutzeravatar
Christian
Projektleitung
Projektleitung
Beiträge: 2913
Registriert: Mittwoch 28. Juli 2010, 01:09
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Ausbildung zum Gamedesigner - Erfahrungsberichte

Beitrag von Christian » Freitag 19. Mai 2017, 13:52

Da ich mich in letzter Zeit wieder mit dem Gedanken beschäftige, eine Ausbildung zum Gamedesigner zu absolvieren, möchte ich an dieser Stelle mal ein paar passende Links zusammentragen.
Mit freundlichen Grüßen, Christian ;)
Gründer, Projektleiter und Content-Entwickler von Pentaquin.
Admin-Team
Besucht mich unter christian-schaal.de

JuKu
Ehemaliger Entwickler
Ehemaliger Entwickler
Beiträge: 1874
Registriert: Sonntag 23. August 2015, 14:20
Ingame Name: JuKu

Re: Ausbildung zum Gamedesigner - Erfahrungsberichte

Beitrag von JuKu » Samstag 20. Mai 2017, 02:04

Falls du es machst, wird es extrem hart.
Game Designer sind deutlich unterbezahlt und meist selbstständig - sie werden immer nur für ein gewisses Projekt auf Zeit angeheuert.
Wenn du also eine Spielidee hast, wirst du z.B. für 2 - 3 Jahre angeheuert, bis der Release raus ist - danach interessiert sich keiner in der Firma mehr für dich. Auch die ganzen Erweiterungspacks, Patches & Updates werden dann von einem "Wartungsteam" übernommen, also einem "billigem" Team, welches noch neuer darin ist und das ganze nur warten muss. Ist ein gängiges Vorgehen in der Software Industrie.

Demzufolge bist du ständig auf der Suche nach Jobs und verdienen tut man jetzt auch nicht sooo viel.
Wenn man nicht gerade selbst genügend Kapital in der Hand hat, wird man damit definitiv nicht reich.

Dazu kommt, dass selbst diese Game Academy keinen guten Ruf hat und man zusätzlich von der Games-Branche abhängig ist. Und diese ist in Deutschland extrem limitiert.
Programmierer-Team

Benutzeravatar
Christian
Projektleitung
Projektleitung
Beiträge: 2913
Registriert: Mittwoch 28. Juli 2010, 01:09
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Ausbildung zum Gamedesigner - Erfahrungsberichte

Beitrag von Christian » Sonntag 21. Mai 2017, 00:18

Da hast du natürlich vollkommen recht. Zumal die Games Academy auch einfach nur unrealistisch teuer für mich ist, da komplett privat und staatlich nicht gefördert.

Mein Ziel ist es eben, beruflich etwas zu machen, dass uns bei Pentaquin weiterhelfen kann/wird. :)
Mit freundlichen Grüßen, Christian ;)
Gründer, Projektleiter und Content-Entwickler von Pentaquin.
Admin-Team
Besucht mich unter christian-schaal.de

JuKu
Ehemaliger Entwickler
Ehemaliger Entwickler
Beiträge: 1874
Registriert: Sonntag 23. August 2015, 14:20
Ingame Name: JuKu

Re: Ausbildung zum Gamedesigner - Erfahrungsberichte

Beitrag von JuKu » Sonntag 21. Mai 2017, 15:50

Dann studiere doch Projekt Management. :D
Ein IT Manager kann im Jahr locker 120.000€ machen, ist einer der besten Berufe im IT Sektor, da kommt sonst wahrscheinlich nichts aus der IT & Projekt Management Richtung ran. :D

Oder Marketing, Finanzen usw.
Es gibt doch so viele Möglichkeiten! :D
Programmierer-Team

Benutzeravatar
Christian
Projektleitung
Projektleitung
Beiträge: 2913
Registriert: Mittwoch 28. Juli 2010, 01:09
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Ausbildung zum Gamedesigner - Erfahrungsberichte

Beitrag von Christian » Sonntag 21. Mai 2017, 20:22

JuKu hat geschrieben:Dann studiere doch Projekt Management. :D
Ein IT Manager kann im Jahr locker 120.000€ machen, ist einer der besten Berufe im IT Sektor, da kommt sonst wahrscheinlich nichts aus der IT & Projekt Management Richtung ran. :D

Oder Marketing, Finanzen usw.
Es gibt doch so viele Möglichkeiten! :D
Ist leider alles nichts für mich, da ich absolut kein Händchen für Mathematik habe. Das letzte Studium das ich abgebrochen habe, war zu 90% BWL.
Mit freundlichen Grüßen, Christian ;)
Gründer, Projektleiter und Content-Entwickler von Pentaquin.
Admin-Team
Besucht mich unter christian-schaal.de

Benutzeravatar
Threedog
Ehemaliger Entwickler
Ehemaliger Entwickler
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 29. September 2016, 21:46
Ingame Name: Threedog
Kontaktdaten:

Re: Ausbildung zum Gamedesigner - Erfahrungsberichte

Beitrag von Threedog » Montag 22. Mai 2017, 12:12

Cooler Thread thumbsup
Fände es auch mal interessant zu wissen, was er für Spiel- relevante Berufe in Deutschland gibt, wie man sie erlernen kann (Studium, Ausbildung, selbst erlernen etc). Und natürlich auch wie realistisch es ist mit diesen Jobs "leben" zu können...
Let's be honest. Is life really worth living without whooshbangs and sub- booms? biervampir
Sound-Team

Benutzeravatar
Christian
Projektleitung
Projektleitung
Beiträge: 2913
Registriert: Mittwoch 28. Juli 2010, 01:09
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Ausbildung zum Gamedesigner - Erfahrungsberichte

Beitrag von Christian » Dienstag 6. Juni 2017, 16:50

BlueByte (Tochter von Ubisoft) bietet u.a. auch an seinem Mainzer Standort auch Praktika im Bereich 2D-Art und Game-Programmierung an:
http://www.bluebyte.com/de/karriere/stellenangebote
Mit freundlichen Grüßen, Christian ;)
Gründer, Projektleiter und Content-Entwickler von Pentaquin.
Admin-Team
Besucht mich unter christian-schaal.de

Benutzeravatar
Toni_Nerdson
Ehemaliger Entwickler
Ehemaliger Entwickler
Beiträge: 51
Registriert: Montag 5. Juni 2017, 19:43

Re: Ausbildung zum Gamedesigner - Erfahrungsberichte

Beitrag von Toni_Nerdson » Donnerstag 8. Juni 2017, 23:50

Ich versuch mein Glück nächstes Jahr an der h_da. Die bieten am Dieburger Campus Animation & Game an.
Leider hab ich noch nicht so viel Ahnung, wie genau die Mappe auszusehen hat und wie dann der Eignungstest aussieht. Also wie er abläuft, kann man ja auf der Seite einsehen. Allerdings nicht, wie diese Prüfungen genau aussehen... Weiß da jemand was?

Benutzeravatar
Christian
Projektleitung
Projektleitung
Beiträge: 2913
Registriert: Mittwoch 28. Juli 2010, 01:09
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Ausbildung zum Gamedesigner - Erfahrungsberichte

Beitrag von Christian » Montag 12. Juni 2017, 01:53

Toni_Nerdson hat geschrieben:Ich versuch mein Glück nächstes Jahr an der h_da. Die bieten am Dieburger Campus Animation & Game an.
Leider hab ich noch nicht so viel Ahnung, wie genau die Mappe auszusehen hat und wie dann der Eignungstest aussieht. Also wie er abläuft, kann man ja auf der Seite einsehen. Allerdings nicht, wie diese Prüfungen genau aussehen... Weiß da jemand was?
Spannend, das hatte ich mir auch schon überlegt. Wer weiß, vielleicht werden wir ja sogar Kommilitonen. :P
Ich weiß leider nicht, wie genau so eine Mappe auszusehen hat. Ich glaube, Sima hatte sich aber schon ziemlich intensiv damit beschäftigt. :?
Mit freundlichen Grüßen, Christian ;)
Gründer, Projektleiter und Content-Entwickler von Pentaquin.
Admin-Team
Besucht mich unter christian-schaal.de

JuKu
Ehemaliger Entwickler
Ehemaliger Entwickler
Beiträge: 1874
Registriert: Sonntag 23. August 2015, 14:20
Ingame Name: JuKu

Re: Ausbildung zum Gamedesigner - Erfahrungsberichte

Beitrag von JuKu » Dienstag 20. Juni 2017, 21:19

So ne Referenzmappe braucht einfach ganz viele Bilder. Mehr ist es nicht.
Eindrucksvolle Bilder wohlgemerkt.
Programmierer-Team

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste